info@sv1861ortmannsdorf.de

 

Abteilungsleiter: 

Peter Dittrich, Tel.: 01623361067
E-Mail: p.dittrich89@web.de

 

Trainer / Verantwortliche:

1. Mannschaft: Dieter Albert, Tel.: 01723697192

 

Trainingszeiten:

Dienstag und Freitag 19:00 bis 20:30 Uhr 
in Neuschönburg

 

 

Derzeit spielen 20 bis 25 Männer im Punktspielbertrieb. Die zweite Mannschaft startete erneut in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Härtensdorf 1902. Leider musste das Team wegen permanentem Personalmangel vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

 

1. Mannschaft 

Unsere erste Mannschaft spielt nun im achten Jahr in Folge Kreisliga und konnte den Aufwärtstrend der vergangenen beiden Spielzeiten bestätigen. Trotz großer personeller Probleme und dem Weggang zweier Leistungsträger in der Winterpause, konnte am Ende mit Tabellenplatz 7 das Vorjahresergebnis wiederholt werden. Das Team startet ohne personelle Veränderungen in die neue Saison. Nach den erfolgreichen letzten Jahren soll nun wieder ein einstelliger Tabellenplatz erreicht werden und vielleicht gelingt es uns, den Abstand auf die TOP 5 zu verringern.

 

 

 

 

 

 

 

Spielberichte 1. Mannschaft


Spiel vom 14. April 2019


SV 1861 Ortmannsdorf  –  VSG WS Fraureuth-Ruppertsgrün        2:1  (0:1)


SVO belohnt sich endlich wieder


Die Ortmannsdorfer gingen die Partie beherzt an und erspielten sich die deutlich besseren Chancen, verwerteten jedoch keine davon. Nach einer guten halben Stunde Spielzeit waren es dann die Gäste, die durch einen Freistoß von Fischer, der aus großer Entfernung sowohl über die blau-weiße Mauer als auch SVO-Schlussmann Scharf hinweg segelte, in Führung gingen. Bei einem Freistoß von Göckeritz auf der Gegenseite war Hofmann zur Stelle, köpfte aber am Tor vorbei, sodass es trotz der besseren Spielanteile mit einem Rückstand für die Hausherren in die Pause ging. Nach Wiederanpfiff gehörte die erste Chance Fraureuth, doch Rimpel traf nur den Pfosten. Kurz darauf parierte Scharf  gut gegen Kallisch und hielt sein Team so weiter im Spiel. Nach etwas mehr als einer Stunde erlöste Friedrich dann die Hausherren mit seinem Treffer zum 1:1. Der SVO zeigte sich in der Folge noch bemühter, die Partie zu gewinnen, und kam zu weiteren Möglichkeiten durch Göckeritz und Werner, die jedoch vorerst ohne Erfolg blieben. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit erzielte Friedrich den Siegtreffer für die Blau-Weißen, nachdem Werner gut für ihn durchgelassen hatte. Fast mit dem Schlusspfiff dann der negative Höhepunkt für die Ortmannsdorfer – Keeper Scharf wurde mit Rot vom Platz gestellt, da er knapp außerhalb des Strafraums noch mit der Hand an den Ball ging. Dennoch konnten die Hausherren den verdienten Sieg verwalten und sich endlich wieder für ihre gute Arbeit belohnen.


Tore: Friedrich (2)


SVO: Scharf, Bahner,R., Hallbauer, Bahner,B., Hofmann, Friedrich, Maron, Taubert, Knöfel, Göckeritz, Langer, Weber, Werner
 

 

 

Spiel vom 07. April 2019


SV Muldental Wilkau-Haßlau – SV 1861 Ortmannsdorf         3:1  (0:1)


SVO verspielt Punktgewinn


Mit der guten Leistung der Vorwoche im Rücken ging das Albert-Team engagiert in die Partie und bot den starken Gastgebern von Anfang an Paroli. Nach 20 Minuten Spielzeit wurde den Gästen ein Freistoß in der gegnerischen Hälfte zugesprochen. Grundt führte aus und Ammon versenkte den Ball schließlich im Tor der Wilkauer. Die Ortmannsdorfer waren in der Folge bemüht und kamen zu weiteren Möglichkeiten, doch Jürgens und Ammon verpassten ihre Chancen. Kurz vor der Pause hieß es dann noch einmal Zittern für den SVO, doch Scharf parierte den Freistoß der Gastgeber und so ging es mit einer Ortmannsdorfer Führung in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff ging ein Kopfball von Göckeritz aus aussichtsreicher Position neben das Gehäuse. Der SVM fand mit zunehmender Spielzeit immer mehr zu seiner Stärke zurück und dominierte das Geschehen. Grundt und Scharf konnten nach zwei guten Offensivaktionen der Muldentaler jeweils knapp den Ausgleich verhindern, doch in der 68. Minute war Müller dann zur Stelle und netzte zum 1:1 ein. Der SVO verlor zunehmend den Faden und den Drang zum Ball, sodass Pinkawa mit Beginn der Schlussviertelstunde die Hausherren in Front brachte. Auch in den letzten 15 Minuten lief bei den Gästen nicht mehr viel zusammen. Die Wilkauer erspielten sich hingegen weitere Möglichkeiten, Scharf konnte bei einem Freistoß zunächst noch retten, musste sich in der Nachspielzeit dann aber Lorenz geschlagen geben, der den 3:1-Endstand markierte.


Tor: Ammon


SVO: Scharf, Bahner, Hofmann, Grundt, Taubert, Knöfel, Göckeritz, Langer, Jürgens, Ammon, Maron, Friedrich, Hallbauer


 

 

Punktspiel vom 31. März 2019

SV 1861 Ortmannsdorf – FV Blau-Weiß Hartmannsdorf            4:0  (2:0)


SVO beendet Durststrecke eindrucksvoll

Nach sieben sieglosen Partien ist es dem SVO gelungen, den Bock endlich umzustoßen und wieder dreifach zu punkten. Scharf bewahrte die Albert-Elf mit einem starken Reflex vor einem frühen Rückstand. Auf der anderen Seite zeigten sich die Gastgeber eiskalt und kompromisslos. Nach einer Ecke von Maron stand Friedrich am langen Pfosten goldrichtig und konnte zum 1:0 einnetzen (9’). Die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und kamen durch Fischer, der in Scharf seinen Meister fand, zur nächsten Gelegenheit. Die kurze Druckphase der Hartmannsdorfer überstand der SVO schadlos und legte nach einer knappen halben Stunde nach. Ein langer Einwurf von Dittrich in den Strafraum fand Jürgens, der volley zum 2:0 vollendete (26’).
Das große Aufbäumen der Gäste blieb zu Beginn der zweiten Halbzeit aus, sodass es den Hausherren möglich war, selber Akzente zu setzen. Langer setzte sich auf der rechten Seite gut durch und bediente im Zentrum Maron, dessen Kopfball aber deutlich über das Tor ging (50’). Nach einem erneuten langen Einwurf von Dittrich war Taubert vor dem Tor zur Stelle, ließ Gästekeeper Volke keine Chance und erzielte das wichtige und vorentscheidende 3:0 (57’). Sechs Minuten später setzte sich Jürgens am Strafraum durch und erzielte aus kurzer Distanz seinen zweiten Treffer der Partie. Die Gäste versuchten sich im weiteren Verlauf an Ergebniskosmetik, scheiterten aber im Abschluss. Gegen Ende der Partie hatte Friedrich noch die größte Chance zum 5:0, sein Freistoß aus etwa zwanzig Metern knallte aber gegen den Außenpfosten.
Neben den ganz wichtigen drei Punkten ist auch erfreulich, dass A-Junior Ammon sein Debüt im Herrenteam gab.

SVO: Scharf, Grundt, Knöfel, Hofmann, Maron, Bahner, Göckeritz, Friedrich, Jürgens, Langer, Dittrich, Taubert, Hallbauer, Ammon

Tore: Friedrich, Jürgens (2), Taubert

 

 

Spiel vom 17. März 2019


FSV Zwickau Amateure – SV 1861 Ortmannsdorf                            4:1  (2:0)


SVO verliert auch zweites Spiel der Rückrunde


Die erste Halbzeit der Partie ging klar an die Gastgeber, der SVO agierte viel zu passiv und kam abgesehen von einem Kopfball von Friedrich kurz vor der Pause zu keiner nennenswerten Offensivaktion. Die Amateure des FSV hingegen waren mit ihren schnellen Stürmern immer gefährlich und lagen zur Pause durch zwei Treffer von Romanowsky mit 2:0 in Führung. Diese hätte durchaus höher ausfallen können, doch die Hausherren scheiterten einmal am Aluminium und zweimal an SVO-Schlussmann Scharf. Die zweite Halbzeit verlief fast entgegengesetzt zur ersten – der SVO war aggressiver, sogar spielbestimmend, hatte aber kein Glück vor dem Tor. Ein Kopfball von Göckeritz ging knapp neben den Winkel und ein Schuss von Bahner landete neben dem Pfosten. Mitten in der Druckphase der Blau-Weißen fiel mit der ersten Zwickauer Offensivaktion in Hälfte Zwei nach einem Eckball das 3:0 durch Sidibe. Ein Kopfball in der Schlussphase der Partie brachte den vierten Treffer für die Hausherren. Nur zwei Minuten später war Friedrich nach einem Elfmeter zur Stelle und versenkte den Ball im Tor. Am Ende steht ein verdienter Sieg für den FSV, der aufgrund der guten Ortmannsdorfer Leistung in der zweiten Halbzeit jedoch etwas zu hoch ausgefallen ist. Trotz der Niederlage macht die heutige Leistungssteigerung Hoffnung auf einen Punktgewinn im nächsten Punktspiel in zwei Wochen.


Tor: Friedrich


SVO: Scharf, Hallbauer, Bahner, Hofmann, Friedrich, Grundt, Knöfel, Langer, Jürgens, Maron, Martin, Taubert, Göckeritz

 

 


Alle Ergebnisse und Spiele findet ihr beim Ergebnisdienst Fußball.


 

2. Mannschaft 

Unsere zweite Mannschaft setzte die Zusammenarbeit mit dem SV Härtensdorf 1902 fort. Die erste gemeinsame Saison wurde mit einem sehr guten 4. Platz abgeschlossen. Leider können wir auch weiterhin, auf Grund der dünnen Personaldecke, nur wenige Spieler in das gemeinsame Team einbringen, hoffen jedoch, dass eine weitere erfolgreiche Saison möglich sein wird.

Zu unserem großen Bedauern konnten die personellen Engpässe in beiden Vereinen nicht kompensiert werden. Somit mussten wir das Team Mitte Oktober vom Spielbetrieb zurückziehen.

 

 

 

 

 


Alle Ergebnisse und Spiele findet ihr beim Ergebnisdienst Fußball


 

Weitere Zielsetzung ist die vermehrte Ausbildung und Qualifizierung unserer Übungsleiter in Trainerlehrgängen mit dem Erwerb von Trainerlizenzen. Außerdem wollen auch unsere Spieler ihre Fähigkeiten ausbauen und verbessern. Dazu diente wieder unser Trainingslager vom 27. bis 29. Juli 2018 auf der Sportanlage der SG Dresden Weißig.

 

 

 

 

 

Weiter