info@sv1861ortmannsdorf.de

 

Abteilungsleiter: 

Peter Dittrich, Tel.: 01623361067
E-Mail: p.dittrich89@web.de

 

Trainer / Verantwortliche:

1. Mannschaft: Dieter Albert, Tel.: 01723697192

 

Trainingszeiten:

Dienstag und Freitag 19:00 bis 20:30 Uhr 
in Neuschönburg

 

 

Derzeit spielen circa 20 Männer im Punktspielbetrieb. Leider können wir wegen permanentem Personalmangel keine zweite Mannschaft mehr für den Spielbetrieb melden. Unser Team startet in dieser Saison erstmals in der Staffel 2 der Kreisliga und somit treffen wir auf überwiegend neue Gegner. Wir hoffen auf eine spannende und erfolgreiche Saison.

 

1. Mannschaft 

Unsere erste Mannschaft spielt nun im neunten Jahr in Folge Kreisliga und konnte den Aufwärtstrend der vergangenen Spielzeiten im letzten Jahr leider nicht bestätigen. Große personelle Probleme führten dazu, dass bis zur sprichwörtlich allerletzten Sekunde um den Klassenerhalt gebangt werden musste. Das Team startet mit einigen personellen Änderungen in die neue Saison. Nach der Neuordnung der Spielklassen im Kreis für die Saison 20/21 muss man für den Kreisligaverbleib in der kommenden Saison im günstigsten Fall mindestens Platz 8 belegen, im ungünstigsten Fall mindestens Platz 6, um in der neuen eingleisigen Kreisliga dabei sein zu können. Hoffentlich gelingt es uns, in den Kampf um diese Plätze eingreifen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

Spielberichte 1. Mannschaft


Spiel vom 06. Oktober 2019

TSV Crossen 2 – SV 1861 Ortmannsdorf         1:4  (0:0)


SVO holt zweiten Sieg in Folge

In einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten beide Teams gute Möglichkeiten, scheiterten aber entweder an der eigenen Chancenverwertung oder dem gegnerischen Torhüter. Die Ortmannsdorfer mussten bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde zwei Spieler verletzungsbedingt auswechseln, konnten sich aber gut auf die neue Situation einstellen. Auch nach den Wechseln blieben die Torchancen nicht aus, doch Ebersbach erwischte einen Ball nicht richtig vor dem Tor und der Schuss von Göckeritz wurde pariert. Nach Wiederanpfiff waren die Gäste zunächst tonangebend und erspielten sich mehrere Möglichkeiten, konnten jedoch zunächst keine Erfolge verbuchen. Nach einer knappen Stunde Spielzeit war Maron dann zur Stelle und netzte zur Führung für den SVO ein. In der Folge ließ die Ortmannsdorfer Leistung nach und es gelang den Hausherren zunehmend, für Aufregung im gegnerischen Strafraum zu sorgen, sodass die Gäste nur mit Mühe ihre Führung halten konnten. Mitten in dieser Phase gelang es dann Dittrich, für Entlastung zu sorgen und das 0:2 zu erzielen. Der TSV steckte nicht auf und verkürzte in der Schlussphase der Partie durch Sarfert auf 1:2. Eine Minute vor Spielende wurde dem SVO ein Strafstoß zugesprochen. Werner trat an, entschied sich dann aber für eine überraschende Variante. Er legte den Ball nur etwas vor und der einlaufende Göckeritz verwandelte zum 1:3. In der Nachspielzeit stellte Werner dann noch den 1:4-Endstand her. Durch diesen Sieg klettern die Ortmannsdorfer auf Platz 9 in der Tabelle und befinden sich lediglich einen Punkt hinter dem sechsten Rang.

Tore: Maron, Dittrich, Göckeritz, Werner

SVO: Scharf, Markgraf, Taubert, Borchardt, Martin,N., Knöfel, Göckeritz, Jürgens, Dittrich, Maron, Ebersbach, Hallbauer, Popadak, Werner

 

 

Spiel vom 29. September 2019

SV 1861 Ortmannsdorf – SV Blau-Weiß Gersdorf               3:2  (1:2)


SVO erzwingt in Unterzahl den zweiten Heimsieg

Nach drei Niederlagen in Folge sollte der Bock nun endlich wieder umgestoßen und der zweite Sieg der Saison eingefahren werden. Entsprechend motiviert ging das Team von Trainer Dieter Albert in die Partie und musste bereits nach drei Minuten den ersten Rückschlag hinnehmen. Amthor verwertete eine Eingabe aus kurzer Distanz zur frühen Gästeführung. Der SVO schüttelte sich nur kurz und bestimmte in der Folge das Spielgeschehen. Jürgens und Hofmann vergaben aber beste Chancen zum Ausgleich (14’, 23’). Das Auslassen guter Möglichkeiten sollte sich rächen. Nach einem Handspiel im Strafraum der Hausherren zeigte Schiedsrichter Meichsner auf den Punkt. Rabe trat an und verwandelte sicher zum 2:0 aus Sicht der Gäste (31’). Im direkten Gegenzug bekam der SVO einen Freistoß am Strafraum des Gegners zugesprochen. Göckeritz trat an und traf mit Hilfe von Gästekeeper Franke zum direkten Anschlusstreffer (33’). Nur kurze Zeit später musste das Albert-Team den nächsten Rückschlag hinnehmen. Nach der zweiten gelben Karte für Langer mussten die Hausherren das Spiel in Unterzahl zu Ende spielen. Der SVO ließ sich nicht davon beirren, das Spielfeld im zweiten Durchgang nur mit zehn Spielern zu betreten und nahm sofort wieder Fahrt auf. Hofmann umkurvte kurz nach Wiederbeginn den herauslaufenden Franke und schob zum umjubelten Ausgleich ein (47’). Auch in der Folge konnten die Ortmannsdorfer das Spielgeschehen ausgeglichen gestalten. Gegen Mitte des zweiten Durchgangs entwickelte sich die Partie aufgrund einiger Fouls und Spielunterbrechungen zu einer zähen Angelegenheit. Die beste Möglichkeit hatten in dieser Phase die Gäste, die an der Querlatte scheiterten. Auf der Gegenseite setzte sich Ebersbach auf der rechten Außenbahn durch und bediente den eingewechselten Werner, der den Ball nur noch zum 3:2 über die Linie drücken musste (78’). In der Folge ließ der SVO nichts mehr anbrennen und rettete die knappe Führung über die Zeit.

SVO: Scharf, Markgraf, Scheel, Knöfel, Langer, Ebersbach, Göckeritz, Borchardt, Jürgens, Hofmann, Maron, Dittrich, Hallbauer, Werner

Tore: Göckeritz, Hofmann, Werner

 

 

Spiel vom 22. September 2019

SSV Fortschritt Lichtenstein 2 – SV 1861 Ortmannsdorf         5:0  (4:0)


SVO fängt sich vierte Saisonniederlage ein

Die Ortmannsdorfer erwischten heute einen schlechten Start in die Partie. Bereits nach 13 Minuten überlief Kister die blau-weiße Hintermannschaft und netzte zur Lichtensteiner Führung ein. Nur wenige Minuten später setzte Richter einen Schuss ohne nennenswerte Gegenwehr des SVO an die Latte. Die Gäste fanden auch in der Folge keine wirkliche Ordnung, sodass Gerber mit zwei Treffern und Reisner mit einem Torerfolg bis zur Pause auf 4:0 erhöhen konnten. Die einzige gute Möglichkeit für Ortmannsdorf in der ersten Hälfte hatte Martin, der nach Vorarbeit von Jürgens und Hofmann den Ball aber neben das Tor setzte. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Blau-Weißen bemüht, verpassten es aber, ihre Chancen durch Maron und Hofmann zu verwerten. Fast mit dem Schlusspfiff war Reisner dann zum zweiten Mal zur Stelle. Scharf parierte einen Lichtensteiner Torschuss, doch der Ball landete vor Reisner, der unbedrängt den Endstand markieren konnte. Durch diese Niederlage rutscht der SVO auf den vorletzten Tabellenplatz und sieht sich in der kommenden Woche dem Tabellensiebten aus Gersdorf gegenüber.

SVO: Scharf, Markgraf, Popadak, Hofmann, Scheel, Martin,N., Knöfel, Göckeritz, Jürgens, Maron, Ebersbach, Langer, Werner, Griebel

 

 


Alle Ergebnisse und Spiele findet ihr beim Ergebnisdienst Fußball


 

 

Weitere Zielsetzung ist die vermehrte Ausbildung und Qualifizierung unserer Übungsleiter in Trainerlehrgängen mit dem Erwerb von Trainerlizenzen. Außerdem wollen auch unsere Spieler ihre Fähigkeiten ausbauen und verbessern. Dazu dient in diesem Sommer ein Trainingslager vom 27. bis 28. Juli 2019 auf unseren eigenen Plätzen.

 

 

 

 

 

Weiter