info@sv1861ortmannsdorf.de

 

Abteilungsleiter: 

Peter Dittrich, Tel.: 01623361067
E-Mail: p.dittrich89@web.de

 

Trainer / Verantwortliche:

1. Mannschaft: Dieter Albert, Tel.: 01723697192


2. Mannschaft: Tino Griebel, Tel.: 015118859074

                      Christian Vogel, Tel.: 01621948173

 

Trainingszeiten:

Dienstag und Freitag 19:00 bis 20:30 Uhr 
in Neuschönburg

 

 

Derzeit spielen 25 bis 30 Männer in 2 Mannschaften im Punktspielbereich. Die zweite Mannschaft startet ab dieser Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Härtensdorf 1902.

1. Mannschaft 

Unsere erste Mannschaft spielt nun im siebenten Jahr in Folge Kreisliga und konnte den Aufwärtstrend der vergangenen beiden Spielzeiten weiter fortsetzen. Mit Tabellenplatz 7 und insgesamt 36 Punkten wurde die bisher beste Kreisligasaison des Vereins gespielt. Das Team startet ohne personelle Abgänge in die neue Saison und konnte durch Neuzugänge sogar noch verstärkt werden. Nach der erfolgreichen Saison 2016/17 soll nun eine weitere Verbesserung in der Endplatzierung erreicht werden - die TOP 5 sind das erklärte Saisonziel.

 

 

 

 Unser Team 2016/2017:

Hintere Reihe von links: Danny Popp (Mannschaftsleiter), Sebastian Friedrich, Thomas Markgraf, Marcus Pöthe, Peter Dittrich, Stefan Spitzbarth, Philipp Hallbauer, Christian Vogel, Robert Knöfel, Dieter Albert (Trainer)

Vordere Reihe von links: Christian Hofmann, Nico Jürgens, Brian Bahner, Ingo Scharf, Dominic Göckeritz (Kapitän), Andy Göckeritz, Benjamin Maron

Es fehlen: Frank Werner, Harald Seidel, Roland Taubert, Björn Tittes

 

 

 

Spielberichte 1. Mannschaft

 

Spiel vom 15. Oktober 2017

SV 1861 Ortmannsdorf – FC Sachsen Steinpleis Werdau 2                  5:2  (2:1)


SVO macht vier Tabellenplätze gut

Beide Mannschaften gingen schwungvoll in die Partie und hielten das Tempo bis zur Pause hoch. Nach einer reichlichen Viertelstunde bot sich die erste gute Chance für den SVO, doch sowohl Bahner als auch Dittrich kamen nicht vor Keeper Kirsten an den Ball, der auf der Linie retten konnte. Wenige Minuten später war der Schlussmann der Gäste jedoch machtlos. Brandt bediente Werner und der netzte zur blau-weißen Führung ein. Die Freude währte aber nur kurz, denn bereits zwei Minuten später versenkte Reißner eine Ecke von Wenzel im Ortmannsdorfer Gehäuse. Der erneuten Führung für die Gastgeber ging eine sehenswerte Kombination über Markgraf, Werner und Jürgens voraus. Jürgens demonstrierte schließlich seine Übersicht über das Spielgeschehen und legte auf Brandt ab, der den zweiten Ortmannsdorfer Treffer der Partie erzielte. Wenig später bediente Brandt Jürgens, doch Kirsten parierte dessen Schuss. Die letzten beiden Möglichkeiten der ersten Halbzeit gehörten den Gästen aus Steinpleis. Neubert spielte im Strafraum des SVO auf Pregler ab, dessen Schuss allerdings das Tor verfehlte. Den Versuch von Reißner lenkte Scharf an seinem Kasten vorbei und so ging es mit einer knappen Führung für Blau-Weiß in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff prüfte Brandt Kirsten erneut, doch dieser konnte parieren. Nach einer knappen Stunde verfehlte erst ein Schuss von Hofmann das Tor und dann erhöhte Dittrich nach Vorarbeit von Knöfel auf 3:1. Den Gastgebern gelang es besser als den Werdauern, das Anfangstempo der Partie auch in der zweiten Hälfte beizubehalten und so kamen die Ortmannsdorfer auch zu mehr Torchancen. Nach etwas mehr als einer Stunde strich ein Versuch von Werner knapp am gegnerischen Gehäuse vorbei und kurz darauf erzielte Jürgens das 4:1. Ungefähr eine Viertelstunde vor Spielende kamen die Gäste noch einmal gefährlich vor das Tor von Scharf und konnten durch Graupner auf 4:2 verkürzen. Vier Minuten später stellte Brandt nach einer Ecke von Maron den alten Abstand und gleichzeitig auch den Endstand der Partie her. Die letzten guten Möglichkeiten des Spiels gehörten Dittrich nach Vorarbeit von Brandt und Martin durch einen Freistoß, doch beide fanden nicht den Weg ins Ziel. Mit dem heutigen Sieg klettert das Albert-Team auf Rang 8 der Tabelle und tritt nächste Woche beim Zehntplatzierten aus Fraureuth an.

Tore: Werner, Brandt (2), Dittrich, Jürgens

SVO: Scharf, Markgraf, Bahner, Spitzbarth, Brandt, Knöfel, Göckeritz, Werner, Jürgens, Dittrich, Martin, Hofmann, Maron


 

 

Spiel vom 01. Oktober 2017

SG Trünzig 44-04 – SV 1861 Ortmannsdorf                          1:0  (0:0)


Nichts zu holen in Trünzig

Auf dem schwer bespielbaren Platz legten die Gastgeber temporeich los, nach etwa fünf Minuten hatte der SVO die Partie aber unter Kontrolle. Nach einer Ecke von Göckeritz kam Dittrich an den Ball, köpfte aber knapp am Tor vorbei (10’). Im Gegenzug musste SVO-Keeper Scharf sein Können beim Distanzschuss von Bachmann unter Beweis stellen. Auf dem kleinen Platz entwickelte sich ein Spiel mit abwechselnden Chancen auf beiden Seiten. Für den SVO hatten Werner und Knöfel im ersten Durchgang weitere Möglichkeiten, auf der Gegenseite war Scharf mehrfach zur Stelle. Die Gäste bestimmten das Spiel bis zum Pausenpfiff, lediglich ein Tor fehlte zum Ortmannsdorfer Glück. Auch der Beginn des zweiten Abschnitts gehörte wieder der SG, Zählbares sprang aus der Überlegenheit der ersten Minuten allerdings nicht heraus. Das Albert-Team kämpfte sich wieder ins Spiel und kam durch Brandt und Werner zu weiteren Chancen. Auf der Gegenseite hatten die zahlreichen Fans der Heimmannschaft schon den Torschrei auf den Lippen, Jahns Schuss strich aber knapp am Pfosten vorbei. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß aus der eigenen Hälfte lief Trünzig-Kapitän Neumann allen davon und schloss zum 1:0 für die Hausherren ab (81’). Die Gäste warfen in den letzten Minuten alles nach vorn, konnten den Ausgleich aber nicht mehr erzwingen.

SVO: Scharf, Markgraf, Spitzbarth, Göckeritz, D., Grundt, Dittrich, Martin, Brandt, Pöthe, Knöfel, Werner, Maron

 

 

Spiel vom 24. September 2017

SV 1861 Ortmannsdorf – VfB Eckersbach                 2:2  (0:1)


SVO erkämpft sich spätes Unentschieden

Die erste Hälfte der Partie gehörte heute den Gästen, die uns besonders bei Standards gefährlich wurden. Nach etwa einer Viertelstunde fand ein Einwurf den Kopf von Stockmann, der den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Gute zehn Minuten später brachte Brause den Ball per Kopf vors Ortmannsdorfer Gehäuse, doch Spitzbarth konnte vor Seydel klären. Nur wenig später war das Zusammenspiel der beiden Eckersbacher dann von Erfolg gekrönt und Seydel netzte nach Vorarbeit von Brause zur Führung ein. Ein Kopfballversuch von Werner kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde von VfB-Schlussmann Becker pariert und so ging es für die Blau-Weißen mit einem Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gastgeber spielbestimmender und sorgten zunehmend für Gefahr vor dem Tor der Eckersbacher. In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff kamen die Chancen fast im Minutentakt, doch der Erfolg blieb vorerst verwehrt. Auf der Gegenseite gab es in dieser Phase lediglich eine Möglichkeit für Stockmann nach einer Ecke von Brause, doch der Ball ging knapp über das Gehäuse. Nach etwa einer Stunde Spielzeit fasste sich Markgraf ein Herz und zog ab, doch sein Schuss ging am Tor vorbei. Wenige Minuten später folgte dann die vorübergehende Erlösung für die blau-weißen Spieler und Fans, als Knöfel nach Vorarbeit von Werner den Ausgleich erzielen konnte. Die Ortmannsdorfer drängten weiter auf den Torerfolg, blieben aber glücklos im Abschluss und konnten in den zweiten 45 Minuten gleich zwei Aluminiumtreffer durch Martin vorweisen. Die zweite gute Eckersbacher Möglichkeit nach Wiederanpfiff konnte Scharf zunächst klären, legte den Ball aber vor die Füße von Neuper, der ohne Zögern den alten Abstand wiederherstellte. Obwohl die Möglichkeiten für den SVO nun weniger wurden, gab sich das Team nicht auf und blieb um gute Offensivszenen bemüht. Die deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wurde in den Schlussminuten der Partie schließlich belohnt und Jürgens netzte nach Vorarbeit von Martin zum erneuten Ausgleich und 2:2-Endstand ein.

SVO: Scharf, Markgraf, Bahner, Spitzbarth, Göckeritz, A., Brandt, Knöfel, Göckeritz, D., Werner, Dittrich, Maron, Martin, Jürgens, Hallbauer

Tore: Knöfel, Jürgens
 

 


Alle Ergebnisse und Spiele findet ihr beim Ergebnisdienst Fußball.


 

2. Mannschaft 

Unsere zweite Mannschaft hatte mit großen Personalsorgen zu kämpfen und beendete die Saison leider als Staffelschlusslicht. Seit April gab es Gespräche, um die neue Serie in einer Spielgemeinschaft in Angriff nehmen zu können. Mit dem SV Härtensdorf 1902 wurde hierfür ein sehr guter Partner gefunden. Das Team trainiert dienstags in Ortmannsdorf und donnerstags in Härtensdorf. Die Punktspiele werden jeweils zur Hälfte in Härtensdorf und Ortmannsdorf stattfinden. Mit den nun gebündelten Kräften soll ein Platz in der oberen Tabellenhälfte erreicht werden.

 

 

 

Spielberichte 2. Mannschaft

 

Spiel vom 15. Oktober 2017

SpG SV Härtensdorf/SV 1861 Ortmannsdorf 2 – SV Mülsen St. Niclas 2        3:0  (1:0)


Die Spielgemeinschaft unserer Zweiten konnte im Ortsderby den Rivalen aus Niclas in die Knie zwingen. Die Halbzeitführung hätte bereits höher ausfallen können, doch Aluminium und Keeper Stiehler retteten für die Gäste. Die beiden Treffer in der zweiten Spielhälfte fielen jeweils nach guter Vorarbeit von Taubert. Seinen Freistoß verwertete Meyer zum 2:0 und auch den Endstand durch Kehrer bereitete Taubert vor. Damit befindet sich unser Team mit 9 Punkten weiterhin auf Platz 7 in der 2. Kreisklasse.

Folgende Ortmannsdorfer Spieler liefen für die Spielgemeinschaft auf: Langer, Jahn, Taubert, Kehrer (1)

 

 

Spiel vom 01. Oktober 2017

SV Eintracht 93 Werdau – SpG SV Härtensdorf/ SV 1861 Ortmannsdorf 2        0:3  (0:2)


Die Spielgemeinschaft unserer Zweiten konnte den zweiten Dreier der Saison einfahren und bei Eintracht Werdau mit 3:0 gewinnen.

Folgende Ortmannsdorfer Spieler liefen für die Spielgemeinschaft auf: Kehrer, Hallbauer, Langer, Taubert

 

 

Spiel vom 24. September 2017

SpG SV Härtensdorf/SV 1861 Ortmannsdorf 2 – FSV Königswalde          1:3 (1:1)


Bereits in der zweiten Spielminute geriet die Spielgemeinschaft in Rückstand, konnte aber kurz vor der Pause ausgleichen. In der Schlussviertelstunde musste man dann aber zwei weitere Gegentreffer hinnehmen und sich schließlich den Gästen geschlagen geben.

Folgende Ortmannsdorfer Spieler liefen für die Spielgemeinschaft auf: Körner, Langer, Taubert

 

 


Alle Ergebnisse und Spiele findet ihr beim Ergebnisdienst Fußball


 

Weitere Zielsetzung ist die vermehrte Ausbildung und Qualifizierung unserer Übungsleiter in Trainerlehrgängen mit dem Erwerb von Trainerlizenzen. Außerdem wollen auch unsere Spieler ihre Fähigkeiten ausbauen und verbessern. Dazu diente wieder unser Trainingslager vom 21. bis 23. Juli 2017 auf der Sportanlage der SG Dresden Weißig.

 

 

 

 

 

Weiter